Wir sind Meta Business Partner

Häufige Fragen
zu 5 to 4

Eine gute Work-Life-Balance ist in den letzten Jahren immer mehr in den Fokus der Arbeitswelt gerückt und auch wir bei agencylife haben uns mit diesem Thema stark auseinandergesetzt. Die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben war für uns die treibende Kraft hinter der Entscheidung langfristig auf eine 4-Tage-Woche umzustellen.

Wie jede große Veränderung wirft auch dieses Vorhaben immer Fragen auf. Die häufigsten haben wir hier zusammengefasst.

Eine gute Work-Life-Balance ist für uns die treibende Kraft in der Umsetzung einer 4-Tage-Woche. Deshalb bedeuten für agencylife 4 Tage = 32 Stunden. Die Arbeitsstunden pro Tag werden demnach zwischen Montag und Donnerstag nicht erhöht. Wir sind an diesen Tagen zu den gewohnten Office Hours für euch erreichbar. Freitag bleibt die Agentur zukünftig jedoch geschlossen. 

 

Es ist uns besonders wichtig, dass unsere Zusammenarbeit sowie die Qualität unserer Arbeit nicht unter der Umstellung zu einer 4-Tage-Woche leiden. Projekte werden weiterhin so gehandhabt wie bisher, einzig die Deadlines können sich etwas verschieben. Konkret heißt das folgendes:

  • Von Montag bis Donnerstag geht alles seinen gewohnten Gang – business as usual.
  • Deadlines und Abgaben, die ursprünglich auf Freitag fielen, werden zukünftig auf Donnerstag EOD verschoben.
  • Alle Anfragen sowie neue Projekte, die an Freitagen eingehen, werden ab nun am darauffolgenden Montag in die Planung aufgenommen.
  • Bei einem Notfall könnt ihr selbstverständlich weiterhin auf unseren Support an Freitagen zählen. Hierfür gibt es eine eigens eingerichtete Mail-Adresse (friday@agencylife.at) an die dringende Anfragen, die sofortigen Handlungsbedarf aufweisen, gerichtet werden können.

Natürlich. Rückmeldungen und aktiver Austausch zu etwaigen Schwierigkeiten ist uns ein dringendes Anliegen. Nur so können wir Verbesserungen veranlassen und eine gewohnt stabile Zusammenarbeit sichern. Im Laufe der kommenden Monate wird es auch von unserer Seite Fragebögen geben, die die aktuelle Stimmung einfangen sollen. Wir freuen uns aber natürlich auch auf aktives Feedback unabhängig unserer Surveys.

Uns ist bewusst, dass auch an einem Freitag etwas Unterwartetes auftreten kann, was sofortigen Handlungsbedarf hat. Für solche Fälle haben wir eine eigene Support-Adresse eingeführt, die jeden Freitag von einem agencylife-Teammitglied betreut wird: friday@agencylife.at. Jemand aus dem Team wird sich also auch an freien Freitagen Notfällen annehmen.

 

Unter einem Notfall verstehen wir das Vorliegen eines Problems, das – sofern es nicht direkt behoben wird – einen gravierenden (finanziellen) Schaden für den/die Kund:in und sein/ihr Unternehmen haben kann.

Darunter fallen somit unter anderem:

  • Die Unerreichbarkeit einer Website/eines Webshops
  • Critical Error (Bug), der die Funktionalität der Website stark beeinträchtigt
  • Gehackte Social Media und/oder Werbe-Accounts
  • Plötzlicher Shitstorm

Wenn du dir nicht sicher bist, ob dein Anliegen noch am selben Tag bearbeitet werden muss, dann schreibe uns dennoch gerne eine Mail an friday@agencylife.at mit Hinweis darauf. Jemand aus dem agencylife-Team wird sich mit dir in Verbindung setzen, um die Frage der Dringlichkeit zu klären und gegebenenfalls eine Lösung einzuleiten.

 

Bitte berücksichtige, dass das friday@agencylife.at – Postfach freitags von 10-16 Uhr betreut wird und der/die zuständige Mitarbeiter:in zumindest alle 2h den Posteingang kontrolliert. Es kann daher bis zu 2h dauern, bis sich der/die Mitarbeiterin bei dir meldet.